Modul 6 - in Präsenz 

Wesenheiten - Möglichkeiten des persönlichen Wachstums

 


Das Thema Fremdenergie ist das Wichtigste überhaupt, wenn es um Heilung und geistiges Erwachen geht.

 

Grundlage ist die Kenntnis der Inhalte aus den Aurachirurgie Modulen  1-4.

 

In diesem Modul lernst Du,  viele verschiedene Wesenheiten zu erkennen, ihre Wirkungsweise auf den Klienten, sowie Ihre "Nachricht". Wir verarbeiten mit dem Klienten zusammen diese Nachricht und entfernen diese fachgerecht. 

Erst durch die optimale Beseitigung des Problems, ob im Vorleben  oder in diesem Leben, ist es möglich, dass der Klient seine Selbstheilungskraft startet und die Behandlung  dauerhaften Erfolg zeigt.  

 

Wir arbeiten dazu am Menschen direkt, oder mit einem Anatomiemodell, Anatomieatlas, Papier, gedanklich, etc.

 

Mitzubringen sind: Einhandrute (Tensor), alle vorhandenen Anatomiemodelle, Anatomiatlanten, Gold- u. Silberphiole, Spritzen und Kanülen,  Nadeln und Zwirn, einen Edelstein -Massagegriffel, 1 Skalpell, Schreibutensilien, Kopfkissen, Decke, gute Laune und vieeel Neugierde

 

Du bekommt von mir ein sehr umfangreiches Skript mit  Techniken und Hintergrundinfos, Umfang: mehrere hundert Seiten. 

 

Erforderliches weiteres Zubehör: Eine Magnetleiste, z. B. eine Magnet-küchenleiste, an der mehrere kleine starke Neodym-Magnete  (ca. 10 Stück) befestigt sind.  

Goldene Kerze

 

 

Du bekommt von mir ein sehr umfangreiches Skript mit  Techniken und Hintergrundinfos, Umfang: mehrere hundert Seiten. 

Techniken: 

  • Ca. 75 Arten von Anhaftungen
  • Die Macht der  Seelenverträge
  • Probleme der Vorfahren
  • Befreiung von Fremdeinflüssen durch Aufklärung Verstorbener 
  • Hermetik in der Behandlung 
  • Befreiungsritual Schwarze Magie
  • Böten, Besprechen, Bebeten                                                
  • Karmische Bande lösen
  • Aurachirurgische Arbeit mit der Diagnosehand, Löschung des zellulären Gedächtnis
  • Kleines Boogie Busting
  • Seelenverträge lösen
  • Orb-Technik
  • Anhaftungen in der Partnerschaft, etc.
  • Gebete
  • Goldgondeltechnik
  • Kombination der Germanischen Heilkunde© mit Aurachirurgie
  • Magnetopatische Reinigung, aurachirurgisches Löschen von Ängste, etc.
  • Holy Sleep 2 , Operationen der Geistigen Welt 
  • Exorzismus 
  • Fremdenergien ins Licht begleiten

 


 

Betrachten wir den Menschen als „Informationsfeld“...

 

Was du mit deinen Augen siehst und für die Realität hältst, ist nur ein winzig kleiner Teil dessen, was uns umgibt. Du verlässt die Matrix der Täuschung. Wenn du die Wahrheit erkennst, wird die bisherige Welt eine andere sein. Bist du bereit für eine "neue" Welt?

 

so sind  im Zellulären Gedächtnis der  Aura unter anderem Programme, Muster, Themen und Informationen aus früheren Inkarnationen, der Ahnenreihe, alle Erfahrungen im Hier und Jetzt gespeichert. Diese wirken nach den Hermetik, u. a. dem Resonanzgesetz. „Gleiches zieht Gleiches an“ und daher zieht jeder Mensch unbewusst Dinge in sein Leben, von denen er nicht versteht, warum ihm das passiert. So auch mit den Wesenheiten.  Wenn nun ein Wesensanteil des Menschen Negatives erlebt und es energetisch mitgenommen hat, wirkt dies aus dem Menschen heraus. Ob die Person will oder nicht – das passiert einfach.  Durch Resonanz zieht der Mensch  auch Wesenheiten an, die das gleiche Thema/Problem haben/hatten, wie er.  

 

 

Es ist ein Segen, Fremdenergien zu erkennen und sie zu Lehrmeistern unseres Lebens zu machen. 

 

Wir profitieren enorm davon, denn die Fremdenergien docken dort an, wo Seelenwunde heilen dürfen. Der Begriff Wesenheit bezieht sich auf nicht-physische Wesen, die sich in der Aura parasitär anheften und  Probleme verursachen können.  Zu den Anhaftungen  zählt  all das, was nichts  mit unserem eigenen Wesenskern zu tun hat oder diesem entspricht.  Sie sind fremde Energien, wie z. B. negative Muster, Belastungen, Programme, Verhaltens-weisen, Gedanken, Gefühle, die:

  • uns unbekannt, ungewöhnlich, nicht vertraut sind
  • im Ursprung jemand anderem gehören
  • uns und unseren eigenen Wesenskern negativ beeinflussen. 

Wesenheiten existieren auf energetischer Ebene und sind nicht mit dem bloßen Auge zu sehen. Sie  können sich  Einlass verschaffen, wenn der Mensch ein z. B. einen Schock erlebt, bei traumatischen Erlebnissen, bei einer Operation , Geburt, Tod, Abtreibung, Streit, etc.

 

 

Da alles Energie ist, können sich Wesenheiten auch an materielle Dinge, wie Laptops, Schränke, Betten, Autos, etc. anheften.

 

 

Bei vielen Völkern gibt es in deren Tradition Hinweise auf Geister und nicht-physische Wesenheiten, die den Menschen beeinflussen können. So ist Ayurveda, die traditionelle Medizin Indiens, in acht verschiedene Abschnitte gegliedert, wovon sich ein Abschnitt ganz dem Studium der „bhutas“ oder „Wesenheiten“ und ihrem Einfluss auf Gesundheit und Zurechnungsfähigkeit widmet.  Dies platziert die die „Wissenschaft von den Wesenheiten - bhuta-vidya“ auf den gleichen Rang wie z. B. Chirurgie oder Gynäkologie.

 

In der traditionellen chinesischen Medizin sehen wir, dass in der Akupunktur unter den 361 Punkten der 14 Hauptmeridiane 17 die Bezeichnung „kuei“ oder „nicht inkarnierter Geist“ als Teil ihres Namens tragen.

 

Poltergeist, Dämon Teufel sind uralte Begriffe und die Menschen haben seit Jahrhunderten Angst vor diesen Energien. Die Filmindustrie ist auf den profitablen Zug aufgesprungen und verleiht den verschiedenen Namen Gesichter und heizt mit Filmen, wie "Der Exorzist" die Angst vor ihnen an. Dank den Erkenntnissen der Quantenphysik und der Hermetik u. a. dem Gesetz der Resonanz, können die Belastungen und Einflüsse durch fremde Energien entmystifiziert und damit auch erklärt werden. 

 

 

Alleine durch einen Friedhofsbesuch oder tragen von Oma´s  Socken ...

 

kann man sich keine Wesenheit einfach "nur so" einfangen. Dann wären alle Menschen "verseucht". 

 

Sie suchen sich den passenden Menschen mit dem passenden gleichen Problem, wie sie haben/hatten und suchen sich  in der Aura den passenden Körperbereich aus wo sie anheften. Sie wollen gesehen werden und daher suchen sie  durch heftige Symptome (Krankheiten, Dysbalancen, Störungen auf Zellebene) Aufmerksamkeit ihres Menschen. Das soll dem Betroffenen zeigen,   dass etwas noch nicht versöhnt, vergeben oder neutralisiert hat.  Da der Mensch bekannterweise erst hinschaut, wenn es unangenehm wird, werden sie auch unangenehm. Sie erwarten vom Betroffenen ihre eigene Konfliktlösung durch seine. 

 

 

Fremdenergien bereiten Probleme...

 

Viele Menschen merken nicht, dass sie betroffen sind und können die Fremdenergie nicht von ihrer eigenen Energie unterscheiden. Als Parasiten sind sie darauf angewiesen, Lebenskraft von ihrem Wirt zu ziehen, was zu Erschöpfung des Menschen führen und unter anderem folgende Probleme auslösen kann.

 

 

  • Suchtverhalten (Esssucht, Drogenkonsum,Sucht nach süssen Lebensmitteln, Esssucht bzw. Ablehnung von Nahrung, Sexsucht und andere sexuelle Fetische, Magersucht
  • Burnout, Depression, Erschöpfung, denn Energievampire l eben von der   Energie des Wirts.  Verstärkte Ego-Aktivität
  • Grenzüberschreitungen und Manipulation
  • Verhaltensveränderung und Zwänge  
  • Aggressivität und Gefühlschaos  
  •  Psychische Symptome, Verfolgungswahn, Wahnvorstellungen, Zwangshandlungen 
  • Körperliche Symptome wie z. B. Erschöpfung, Kopfschmerzen, Migräne, Müdigkeit, Angstanfällen und Panikattacken, Körper-Glieder- und Rückenschmerzen, Gefühl von Stichen und Schlägen im Körper, Schwindel, Doppelbildersichtigkeit, etc. 
  • Träume und Albträume
  • Abwehr von Liebe, Bewusstsein und Licht
  • Unfälle
  • Vom Pech verfolgt
  • Wahrnehmungsveränderung
  • Gedankenstörung
  • Toxische Beziehung zu Menschen  
  • Verwechslung mit anderen energetischen Phänomenen, z.B. Kundalini
  • Zufälle! Zufälle?
  • Ego, Ego, Ego, das Ego spielt eine  große Rolle bei Menschen mit negativer Fremdenergie

 

Clearing ist gut - Wundheilung ist besser

 

Viele Energiearbeiter entfernen Fremdenergien einfach -zwar  fachgerecht -,  aber ohne sich um die Hintergrundinformationen zu kümmern. Das ist dann wie ein Rausschmiß und ist meistens nicht von langer Dauer.  Das Problem des Klienten ist nicht gelöst und eine neue Wesenheit mit dem gleichen Problem, oder die alte heftet sich wieder in der Aura an und das Spiel geht von vorne los - denn bei beiden, Klient und Wesenheit wurde ja bei  dem eiskalten Rausschmiß das Problem  nicht gelöst. Wie oft hört man, dass jemand vor dem Spuk in der Wohnung "flieht" und umzieht, der  Spukgeist in der neuen Wohnung wieder von neuem poltert . 

 

Finden wir eine Anhaftung in der Aura, dann wird  die Wesenheit erforscht. Wir  lokalisieren ihren Aufenthaltsort und testen die Techniken im Handcomputer aus, um zu erkennen, welche Nachricht dieser Ort für den Klienten hat.  Der Klient kann  erkennen, warum diese Energien andocken konnte. Wo in seiner Seele noch eine Wunde ist, die noch nicht ausgeheilt ist? Wir helfen dann dem Klienten  sein Problem zu lösen, sein Leben zu klären. Dadurch ist die Wesenheit zufrieden, ihr Problem wird mit gelöst und sie geht dann schon oft von ganz allein. 

 

Falls nicht, können wir  mit speziellen Techniken helfen, daß sie  liebevoll ins Licht gehen kann. Sie hat einen guten Job gemacht.   Technisch gesehen kann dies mit einem Zahnarztbesuch verglichen werden, bei dem ein Zahn gezogen wird. 

 

 

Auf jeden Fall bietet die Verschmutzung durch Fremdenergien riesiges Heilpotenzial, sofern wir verstehen, dass wir die tiefer dahinterliegenden Muster auch erkennen, lösen können. So dürfen wir auf eine nächste, höhere Ebene unseres Seins wachsen.

 


Mit einem Klick bist Du dabei !