Bachblüten, Essenzen & Co


   Die Natur hält alle Muster bereit, die dem Menschen zur Heilung dienen

 

Die Bachblüten von Dr. Bach kennen viele, doch es gibt noch sehr viele Essenzen mehr. Bei der Herstellung einer Blütenessenz wird der Schwingungsabdruck der Blüte auf Wasser übertragen. Eine Blütenessenz enthält weder Duftstoffe noch andere chemische  Bestandteile der Pflanze,   sondern  ist ein “Abdruck”  der  vitalen  Lebenskraft der Pflanze, deren feinstoffliche  Schwingung mit den normalen fünf Sinnen nicht wahrgenommen werden kann. Blütenessenzen können uns helfen, verschiedene Wahrnehmungsmuster zu erkennen, aufzulösen oder loszulassen.

 

Wie werden Essenzen eingesetzt

 

Die Sprache der Essenzen hilft uns, unsere Gefühle und innersten Sehnsüchte zu verstehen. Sie sind hochwirksam, um begrenzende Verhaltensmuster zu erkennen und sich von ihnen zu befreien. Die Essenzen helfen, unser Bewusstsein zu erweitern. Menschen berichten nach der Anwendung: 

  • Sie verspüren weniger Stress in ihrem Leben;
  • Sie können besser mit schmerzlichen oder nicht angenommenen Gefühlen umgehen;
  • Beziehungen zu anderen entwickeln sich positiv;
  • Sie erlangen mehr Klarheit über die Aufgaben und die Richtung ihres Lebens;
  • das Selbstbild und das Selbstwertgefühl verbessern sich;
  • Kreativität und Selbstausdruck wachsen;
  • Sie können besser mit den Erfordernissen und Pflichten des Lebens umgehen;
  • Sie spüren eine größere spirituelle Bewusstheit;
  • Sie finden zu einer positiveren Einstellung zum Leben;
  • Sie erhalten Hilfe in Krisensituationen 
  • Sie finden Unterstützung bei langfristigem Wachstums- und Veränderungsprozessen.

 

Was geschieht, wenn wir eine Essenz anwenden?

 

Dann beginnen wir im Einklang mit den Eigenschaften der Essenz, sei es Blüte, Edelstein oder Metall,  zu schwingen, und Begrenzungen und Disharmonien beginnen sich zu verändern. Um die wohltätige Wirkung von Essenzen zu erfahren, braucht man nicht an sie zu glauben, denn Essenzen werden nicht nur bei Erwachsenen und Kindern mit Erfolg eingesetzt, sondern auch bei Tieren und Pflanzen. Sie  helfen uns, uns über Vorgänge bewusst zu werden, die bereits in unserem Leben ablaufen. Das führt mitunter dazu, dass wir Erkenntnisse haben, die uns nicht angenehm sind. Um die sich einstellenden Veränderungen besser zu erkennen, ist es hilfreich, wenn dabei Selbstreflektion üben und der Austausch halten, mit Familienmitgliedern und Freunden, denen wir vertrauen.  Auch die Führung eines Tagebuchs kann Klarheit über die Wirkung der Essenzen bringen.

 

 

Wie wirken Essenzen?

 

Essenzen fördern die Heilung auf feinstofflichen Ebenen und erleichtern so den gesamten Heilungsprozess. Sie gehen eine energetische Interaktion mit uns ein, und zwar in Form einer feinen, subtilen Schwingung. Essenzen können kein Ersatz sein für die mechanische Einwirkung, die für das Richten des gebrochenen Beines erforderlich ist, und auch kein Ersatz für die chemischen Interaktionen bei der Reparatur des beschädigten Gewebes. 

 

Wenn man sich ein anschauliches Bild von der Wirkung einer Essenz machen will, kann man sich eine Harfe und eine Stimmgabel vorstellen. Wenn man die Stimmgabel anschlägt, sendet sie einen Ton aus, der sich in Wellenform ausbreitet. Wenn die Tonhöhe der Stimmgabel ein C ist und man die Stimmgabel in der Nähe einer Harfe anschlägt, werden alle Saiten der Harfe, die auf C gestimmt sind, anfangen mitzuschwingen, ohne dass man sie berührt. Dieses physikalische Phänomen nennt man Resonanz. Auf ähnliche Weise wirken auch Essenzen. Sie sind sozusagen Stimmgabeln der Natur. Wenn wir eine Essenz gebrauchen, beginnen wir in Harmonie mit den Qualitäten der Essenz zu schwingen, und unsere Begrenzungen und Disharmonien beginnen sich zu verändern.  Durch Essenzen lässt sich die Energie der Natur auf angenehme und einfache Weise in unser weitgehend von Menschen gemachtes Leben einbringen. Wenn wir regelmäßig Essenzen einnehmen, schenken wir uns jeden Tag von neuem einen Blumenstrauß, der nicht verwelkt.

 

Hier eine kleine Auswahl an Essenzen: 

Hämatit: Er fördert Einschlafen und Durchschlafen; aktiviert Willenskraft, Mut und Tatkraft; regt Spontanität, Entschlus-kraft und Lebensmut an. Wir lernen, wieder selbständiger zu sein und das Leben verstärkt selbst in die Hand zu nehmen. 

Happy: Wenn Du traurig bist und gar nicht weisst  warum  und glaubst, dass alles schlecht ist. Happy lässt uns wissen, dass Weinen in Ordnung ist. Die Trä-nen werden irgendwann enden und dann kann die Sonne wieder in unserem Herzen scheinen.

 

 

Crab Apple: Man fühlt sich äu-ßerlich und/oder innerlich un-rein, unsauber oder hässlich. Hang zu Perfektionismus und Detailkrämerei. Sie hilft, Unvoll-kommenheit zu akzeptieren und mit Körperlichkeit natürlich umzugehen.    


Ich arbeite mit ca. 40 verschiedenen Essenzen, die kinesiologisch ausgetest werden. Unter anderem: Dr. Bach´s Bachblüten, Kraft der Bäume, Delphin Essenz, Chakra Essenzen, Australische Buschblüten, Kalifornische Essenzen, Alaska Essenzen, Findhorn Essenzen, Aura Soma, Schmetterlingsessenzen, Rostock Essenzen, Metall Essenzen, Getreideessenzen, Orchideenessenzen, Ayurvedische Edelstein Essenzen, Pilz Essenzen, Edelsteinessenzen und viele andere mehr.