Modul 2 - in Präsenz

Aurachirurgie & Auratechnik - Aufbaumodul


 

Wir beschäftigen uns in diesem Modul mit weiteren Basics.

 

Grundlage ist die Kenntnis der Inhalte aus dem Aurachirurgie Modul  1.

 

Erst durch die optimale Beseitigung des Problems, ob im Vorleben  oder in diesem Leben, ist es möglich, dass der Klient seine Selbstheilungskraft startet und die Behandlung dauerhaften Erfolg zeigt.  

Wir arbeiten dazu am Menschen direkt, oder mit einem Anatomiemodell, Anatomieatlas, Papier, gedanklich, etc.

 

Wir arbeiten dazu am Menschen direkt, oder mit einem Anatomiemodell, Anatomieatlas, Papier, gedanklich, etc.

 

Mitzubringen sind: Einhandrute (Tensor), alle vorhandenen Anatomiemodelle, Anatomieatlanten, Gold- u. Silberphiole, Spritzen und Kanülen, 

 

Du bekommt von mir ein sehr umfangreiches Skript mit  Techniken und Hintergrundinfos, Umfang: mehrere hundert Seiten.

 

Techniken: 

  • Chakren Bedeutung, Behandlungstechniken
  • Durchführung einer Fernbehandlung
  • Verwendung energetischer Surrogate   
  • Psychologische Umkehrung/Selbstsabotage beenden
  • Behandlung mit  Frequenzen, Informationen         

             Töne, Farben, Zeichen, Symbole der Geistigen Welt,

             Fibonacci Solfeggio,  Mineralstoffe, Vitamine, etc.,

  • Wasser, Globuli  informieren                                                 
  • Dosis, Termine testen 
  • Scannen und Fühlen 
  • Energetische Schmerzbehandlungstechniken      Schmerzbedeutung, Energetische Schmerz-mittel, Schmerzverhalten,  Meridiantechniken, Pain Tapping Points, 
  • Fehlerquellen
  • Goldkugeltechnik
  • Staubsaugertechnik, schamanisch 
  • Schnüre ziehen, schamanisch 
  • Kombination der Germanischen Heilkunde© mit Aurachirurgie

 


Mit einem Klick bist Du dabei!