Der Frequenzgenerator, Zapper


Änderungen an der Software „Frequenzen statt Skalpell“

 

Durch die moderne Physik weiß man heute, dass jede Substanz und alles, was lebendig ist, ein eigenes Schwingungsmuster besitzt. Ein Organismus, der es aus eigener Kraft nicht mehr schafft, eine normale Regulation aufrecht zu halten,  kann durch die Aufnahme der fehlenden Information wieder in die Lage versetzt werden, eigenständig die komplexen bio-physikalischen Vorgänge im Körper  zu  steuern, also auch  Selbstheilungskraft zu aktivieren. Mir steht ein großes Menü an verschiedenen Frequenzen und Informationen zur Verfügung. 

 

Mit der Entdeckung der Elektrizität wurde die Wirkung des Stromes auf Krankheitserreger, als auch auf verschiedene Funktionen des menschlichen Körpers untersucht. Schon Nicola Tesla hat sich vor ca. 70 Jahren damit eingehend beschäftigt. 

 

Wir nutzen dabei das Wissen, dass alles Leben aus Schwingung (Frequenzen) besteht. Organe, Nerven, Knochen, Emotionen, Geisteszustände, Bakterien, Viren, Pilze, Allergene, Medikamente, homöopathische Mittel, Farben usw. haben einzigartige Frequenzen, die von Dr. Hulda Clark, Dr. Rife und HP Baklayan bereits erforscht wurden. Krankheit wird von der Energie- und Informationsmedizin vor allem als eine Störung im Informationsfluss des Körpers verstanden. 

 

Im Körper ist unser „gesunder, harmonischer Zustand“ ebenfalls in Form von Frequenzen gespeichert. Werden diese Frequenzen von stärkeren Frequenzen (Handy, Computer, Stress, Schock, Medikamente, etc.) überdeckt, gerät der Körper in ein Ungleichgewicht. Sind die Selbstheilungskräfte nicht stark genug, verliert der Körper die Erinnerung an die „gesunde“ Frequenz und so stagnieren oft die Selbstheilungsprozesse.

  

Mit Elektronenmikroskopen erforschte 1930 der Arzt Dr. Raymond Rife  das Verhalten von Bakterien, Viren und auch Parasiten auf bestimmte Frequenzen und stellte fest, dass er diese damit abtöten bzw. deaktivieren konnte. Dr. Hulda Clark nahm  diese Forschungen erneut auf und ergänzte weitere Frequenzbereiche für Mikroorganismen, Viren, Pilze und sie entdeckte die Zusammenhänge zwischen Krankheiten, Erregern und Umweltgiften. Um dies festzustellen, benutzte sie einen Frequenzgenerator (Zapper), der elektrische Frequenzen erzeugt.

 

Ein geschwächter menschlicher Organismus, bei dem das eigene Immunsystem nicht mehr in der Lage ist, die entsprechenden Bakterien, Pilze oder Parasiten selbst zu bewältigen, kann nach den Forschungsergebnissen von Dr. Clark, Dr. Rife und Baklayan nun mehr durch den Frequenzgenerator unterstützt werden, damit sich seine Selbstheilungskräfte aktivieren. Die Frequenztherapie ist eine Behandlungsmethode bei der mit leichten elektrischen Reizen die Körperzellen in Schwingung gebracht werden.  

 

Die Frequenzen von belastenden Stoffen (z.B. Amalgam, Nikotin, Chemotherapeutika) und Parasiten (z.B. Borrelien, Herpes), können damit abgeschwächt werden. Diese Stoffe werden dann im Körper inaktiv und können leichter verarbeitet oder ausgeschieden werden. Diese Therapie ist völlig schmerzlos und hervorragend anzuwenden.

 

 file:///C:/Users/Besitzer/Downloads/Frequenzen%20statt%20Skalpell.pdf


Heilende Frequenzen 

Steven Black 

Wordpress


Informationskosmetik

Frequenzen statt

Skalpell



Diamond Shield Professional Zapper: